Bundesliga-Statistik Der VfB Stuttgart schafft es in die Spitzengruppe

Von Dirk Preiß 

Am 24. August beginnt die neue Bundesliga-Saison – doch schon jetzt ist klar: Der VfB Stuttgart mischt in der Spitzengruppe mit. Zumindest in einem ganz bestimmten Ranking.

Gonzalo Castro ist neu beim VfB Stuttgart – und bringt jede Menge Bundesliga-Erfahrung mit. Foto: Baumann 19 Bilder
Gonzalo Castro ist neu beim VfB Stuttgart – und bringt jede Menge Bundesliga-Erfahrung mit. Foto: Baumann

Stuttgart - Wenn am 24. August die Fußball-Bundesliga in ihre neue Saison startet, beginnt alles bei Null. Das Tableau wird neu sortiert, die Plätze werden neu vergeben. Gut, Rang eins scheint bereits reserviert, der FC Bayern ist wieder der große Favorit. Aber sonst? Ist vieles möglich, auch für den VfB Stuttgart – der das Zeug für eine Platzierung in der Spitzengruppe hat.

Zumindest besagt das die Rangliste der Clubs – sortiert nach der Anzahl der Bundesligaspiele (Stand 7. August). Wir haben zusammengerechnet und nach diesem Kriterium bereits die Plätze 1 bis 18 vergeben. Zu sehen in unserer Bildergalerie.