Internationale Bachakademie Stuttgart Neuer Intendant gefunden

Gernot Rehrl ist als Nachfolger von Christian Lorenz im Gespräch. Foto: dapd
Gernot Rehrl ist als Nachfolger von Christian Lorenz im Gespräch. Foto: dapd

Gernot Rehrl soll Nachfolger von Christian Lorenz als Intendant der Bachakademie Stuttgart werden. Die Unterschrift unter seinem Vertrag fehlt allerdings noch.

Leben: Götz Thieme (göt)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der Musikmanager Gernot Rehrl soll Nachfolger von Christian Lorenz als Intendant der Internationalen Bachakademie Stuttgart werden. Das bestätigte am Mittwoch das Büro von Berthold Leibinger, dem Vorstandsvorsitzenden der Bachakademie. „Die Verhandlungen sind weit fortgeschritten, der Vertrag ist jedoch noch nicht unterschrieben“, ließ der Unternehmer mitteilen. Rehrl, der 1955 in Bamberg geboren wurde, war bis Ende August vergangenen Jahres Intendant bei der Berliner Rundfunkorchester und -chöre GmbH (ROC). Er hatte sich dort für den Erhalt der beiden Orchester und der beiden Chöre unter dem ROC-Dach starkgemacht. Dagegen hatte der Intendant des Deutschlandradios, Willi Steul, kurz nach seinem Amtsantritt 2009 eine Orchesterfusion vorgeschlagen, um Kosten zu senken, war aber vorerst gescheitert.

Rehrl begann seine Laufbahn als Manager des Windsbacher Knabenchors, anschließend war er beim Chor des Bayerischen Rundfunks sowie dem Münchner Rundfunkorchester. Ihm wird nachgesagt, dass er 2005 wesentlich zur Rettung des von der Auflösung bedrohten Rundfunk­orchesters beigetragen hat. Christian Lorenz verlässt die Bachakademie in einem Jahr, sein Vertrag wurde nicht verlängert. Um einen reibungslosen und planungs­sicheren Übergang zu gewährleisten, wünscht sich der Vorstand der Bachakademie die frühzeitige Einbindung des künftigen Intendanten. So skizzierte es Leibinger bei der Präsentation von Helmuth Rillings Nachfolger Hans-Christoph Rademann vor einem Monat. Rehrl und Rademann kennen sich aus ROC-Tagen. göt




Unsere Empfehlung für Sie