Internationale Filmfestspiele in Berlin Endspurt der 70. Berlinale mit Cate Blanchett und Co.

Von Sebastian Xanke 

Die 70. Berlinale neigt sich dem Ende entgegen. Auf dem roten Teppich der Filmfestspiele zeigen sich noch bis zum 1. März internationale Filmgrößen. In diesem Jahr waren unter anderem Cate Blanchett und Johnny Depp mit dabei.

Die australische Schauspielerin Cate Blanchett besuchte die Berlinale für die Vorführung der Serie „Stateless“, in der sie eine der Hauptrollen spielt. Foto: AFP/John MacDougall 11 Bilder
Die australische Schauspielerin Cate Blanchett besuchte die Berlinale für die Vorführung der Serie „Stateless“, in der sie eine der Hauptrollen spielt. Foto: AFP/John MacDougall

Berlin - Endspurt bei der Berlinale: Noch bis zum 1. März zeigen sich Stars und Sternchen aus aller Welt auf den Internationalen Filmfestspielen in Berlin. Auf dem roten Teppich laufen dabei seit dem 20. Februar Schauspielgrößen wie Cate Blanchett, Johnny Depp oder Helen Mirren. Letztere bekam am Mittwoch den Goldenen Ehrenbären für ihr Lebenswerk überreicht. Als Mirrens Paraderolle gilt ihre Performance als Königin Elisabeth II. in „The Queen“ (2006).

Lesen Sie hier: Die zweitbeste Queen – Helen Mirren

Bislang scheint die nunmehr 70. Berlinale ein Erfolg für die Veranstalter zu werden. In einer Pressemitteilung vom Mittwoch heißt es, bis zur Mitte des Festivals seien 272.000 Tickets verkauft worden. „Rund 20.000 Karten mehr als im Vorjahr am 6. Festivaltag.“ Tickets gibt es trotzdem noch. Etwa für die Wiederholungen einiger Festivalfilme am Sonntag, den 1. März. Neue Tickets für Besucher sind online täglich ab 10 Uhr erhältlich.

In unserer Bildergalerie haben wir Eindrücke von der diesjährigen Berlinale für Sie zusammengetragen.