Internet Apple filmt nun auch den Landkreis Böblingen

Von eck 

Die Kameras des Internetkonzerns nehmen sämtliche Straßen samt der Häuser im Kreis auf.

Unser Fotograf hat das Apple-Auto in Weil der Stadt erwischt. Foto: factum/
Unser Fotograf hat das Apple-Auto in Weil der Stadt erwischt. Foto: factum/

Weil der Stadt - Apples Autos mit den auffälligen Kameras auf dem Dach sind nun auch im Landkreis Böblingen unterwegs. Das Foto ist in Weil der Stadt entstanden. Wie berichtet, schickt der Konzern derzeit rund 80 Wagen durch Deutschland, um den Abstand zum Konkurrenten Google mit seinem Internetangebot Maps zumindest zu verringern. Die Kameras nehmen Straßen samt der Häuser auf. Die Bilder könnten sogar einen 3-D-Rundgang am Computer ermöglichen. Apple will nach eigener Erklärung die Daten aber zumindest vorerst nicht veröffentlichen, sondern nur für Kartenmaterial verarbeiten. Google hatte mit der gleichen Aktion 2008 Proteste hervorgerufen. Skepsis scheint geblieben: In Leinfelden-Echterdingen hatte eine Frau mit ihrem Wagen gar eins der Kameraautos blockiert, den Fahrer zur Rede gestellt und die Polizei gerufen, allerdings mit unerwünschtem Ergebnis: Gegen sie wird wegen Nötigung ermittelt. Wer fürchtet, dass gegen seinen Willen irgendwann doch sein Haus oder gar sein Gesicht im Internet zu sehen sein wird, muss per Mail an mapsimagecollection@apple.com widersprechen.




Unsere Empfehlung für Sie