Interview mit Ariadne von Schirach Spross einer bekannten Familie

Von sdr 

Ariadne von Schirach wurde 1978 in München geboren. Sie studierte Philosophie, Psychologie und Soziologie in München und Berlin. Sie ist die Tochter des Schriftstellers Richard von Schirach und Enkelin des ehemaligen NS-Reichsjugendführers Baldur von Schirach sowie der Schriftstellerin Henriette von Schirach. Ihr Bruder ist der Schriftsteller Benedict Wells und ihr Cousin der Strafverteidiger und Schriftsteller Ferdinand von Schirach. Ariadne von Schirach arbeitet als freie Autorin und ist Kritikerin beim„Deutschlandradio Kultur und beim „Philosophie Magazin“. An der Universität der Künste Berlin hat sie einen Lehrauftrag. 2007 veröffentlichte von Schirach das Buch „Der Tanz um die Lust“, das zum Bestseller wurde. Darin setzt sie sich mit den Folgen der sexualisierten Gesellschaft auseinander. Ihr neues Buch „Du sollst nicht funktionieren. Für eine neue Lebenskunst“ ist im Tropen-Verlag erschienen.