Interview mit Autor Harry Luck Krimiautor, Kegler, Schlagerfan

Von ahi 

Eigentlich schreibt Harry Luck Kriminalromane („Kreuther Komplott“) und verantwortet die Pressearbeit für das Erzbistum Bamberg. Doch weil er keine Lust mehr hatte, sich für sein Faible für Schlager, für Kegeln und für alkoholfreies Bier zu rechtfertigen, hat der 40-Jährige der neuen Generation von Spießern ein Denkmal in Buchform gewidmet.
Der Titel „Wie spießig ist das denn? Warum Filterkaffee, Kurzarmhemden und Pauschalurlaub uns trotzdem glücklich machen“ ist bei Blanvalet erschienen, hat 254 Seiten und kostet 8,99 Euro.

Anzeige