Interview mit Bahn-Chef Richard Lutz „Eine bessere Bahn gibt es nicht zum Nulltarif“

Von  

Vorstandschef Richard Lutz will mit seiner „Agenda für eine bessere Bahn“ die Trendwende schaffen. Die Aufstockung des Personals und Investitionen in die Infrastruktur werden in diesem Jahr jedoch wohl zu einem Rückgang des Gewinns führen.

Bahnchef Richard Lutz sieht keine weiteren Termin- und Kostenrisiken beim Problemprojekt Stuttgart 21. Foto: Mike Wolff TSP
Bahnchef Richard Lutz sieht keine weiteren Termin- und Kostenrisiken beim Problemprojekt Stuttgart 21. Foto: Mike Wolff TSP

Stuttgart - Der größte deutsche Staatskonzern steckt in der Dauerkrise. Der Vorstandsvorsitzende will mit Rekordinvestitionen die Trendwende schaffen. Beim Projekt Stuttgart 21 sieht Lutz keine zusätzlichen Kostenrisiken. Unser Korrespondent Thomas Wüpper traf Richard Lutz im 26. Stock des Berliner DB-Towers.