Leben: Susanne Hamann (sur)

Südtirol

Anreise

Mit dem Auto über die A 8 nach München, ab dem Inntaldreieck auf der A 93 bis Innsbruck, über die Brennerautobahn A 22 bis Bozen. Günstiger, aber auch länger (italienische Autobahnmaut sowie Gebühr für die österreichische Europabrücke entfallen): auf der A 8 bis Ulm, dann über die A 7 bis Bregenz, über den Arlbergpass nach Landeck, dann via Reschenpass und Meran nach Bozen. Zugverbindungen unter www.bahn.de.

Unterkunft

In Bozen: Zentral gelegenes Designhotel mit 33 von Künstlern gestalteten Zimmern: Hotel Greif, Waltherplatz, Tel. 00 39 / 04 71 / 31 80 00, Doppelzimmer ab 118 Euro pro Nacht inklusive Frühstück, www.greif.it. Klassisches Grandhotel mit eigenem Park am Rand der Fußgängerzone: Parkhotel Laurin, Laurinstr. 4, Tel. 00 39 / 04 71 / 31 10 00, DZ/F ab 139 Euro inklusive Frühstück, www.laurin.it.
In Oberbozen: Familiär geführtes Haus mit eigener Bio-Imkerei: Hotel Rinner, Wolfsgrubenerstraße 7, Tel. 00 39 / 04 71 / 34 51 56, Doppelzimmer ab 122 Euro inklusive Halbpension, www.hotel-rinner.it. Traditionsreiches Hotel mit schönem Pool und gehobenem Restaurant: Parkhotel Holzner, Dorf 18, Tel. 00 39 / 04 71 / 34 52 31, Doppelzimmer ab 300 Euro inklusive Halbpension, www.parkhotel-holzner.com.

Essen und Trinken

Die besten Drinks: Fischbänke, Dr.- Streiter-Gasse 28, keine Homepage.
Leckere Kuchen und Macarons: Konditorei Acherer, Leonardo-da-Vinci- Str. 1D, www.acherer.com/de
Lässige Weinbar: Banco 11, Obstplatz 11, keine Homepage.
Die besten Focaccias: Tivoli, Dr.-Streiter-Gasse 18, www.cafetivoli.it/
Ausgezeichnete Küche: Restaurant Laurin, Laurinstr. 4, www.laurin.it/de/restaurant/restaurant-laurin/

Aktivitäten

Der Fund der Gletschermumie Ötzi jährt sich zum 25. Mal. Aus diesem Anlass zeigt das Südtiroler Archäologiemuseum neben der Dauerausstellung die Sonderschau „Heavy Metal - Wie Kupfer die Welt veränderte“, Eintritt: 9 Euro, Kinder ab 6 Jahren 7 Euro, Museumsstr. 43, www.iceman.it
Die Rittener Seilbahn verbindet Bozen mit Oberbozen. In genau 12 Minuten schwebt man bequem aus der Stadt nach oben. Einzelfahrt: 6 Euro, Hin- und Rückfahrt: 10 Euro. Kostenlos mit der Ritten Card (www.ritten.com/de/sonnenplateau/info-service/rittencard.html). Weitere Informationen und Fahrplan unter www.ritten.com/de/sonnenplateau/highlight/seilbahn.html
Auf dem Rittner Plateau verkehrt eine kleine Schmalspurbahn zwischen den Orten Maria Himmelfahrt und Klobenstein. Einzelfahrschein 3,50 Euro, ebenfalls kostenlos mit der Ritten Card. Tipp: Den Sommer über gibt es immer wieder gastronomische Nachtfahrten, bei denen Rittner Gastronomen an fünf Haltestellen je einen Gang servieren. www.ritten.com/de/urlaub-in-suedtirol/veranstaltungen.html?event=7

Allgemeine Informationen

Tourismusverband Südtirols Süden, Tel. 00 39 / 04 71 / 63 34 88, www.suedtirols-sueden.info/de

Südtirol

Anreise

Mit dem Auto über die A 8 nach München, ab dem Inntaldreieck auf der A 93 bis Innsbruck, über die Brennerautobahn A 22 bis Bozen. Günstiger, aber auch länger (italienische Autobahnmaut sowie Gebühr für die österreichische Europabrücke entfallen): auf der A 8 bis Ulm, dann über die A 7 bis Bregenz, über den Arlbergpass nach Landeck, dann via Reschenpass und Meran nach Bozen. Zugverbindungen unter www.bahn.de.

Unterkunft

In Bozen: Zentral gelegenes Designhotel mit 33 von Künstlern gestalteten Zimmern: Hotel Greif, Waltherplatz, Tel. 00 39 / 04 71 / 31 80 00, Doppelzimmer ab 118 Euro pro Nacht inklusive Frühstück, www.greif.it. Klassisches Grandhotel mit eigenem Park am Rand der Fußgängerzone: Parkhotel Laurin, Laurinstr. 4, Tel. 00 39 / 04 71 / 31 10 00, DZ/F ab 139 Euro inklusive Frühstück, www.laurin.it.
In Oberbozen: Familiär geführtes Haus mit eigener Bio-Imkerei: Hotel Rinner, Wolfsgrubenerstraße 7, Tel. 00 39 / 04 71 / 34 51 56, Doppelzimmer ab 122 Euro inklusive Halbpension, www.hotel-rinner.it. Traditionsreiches Hotel mit schönem Pool und gehobenem Restaurant: Parkhotel Holzner, Dorf 18, Tel. 00 39 / 04 71 / 34 52 31, Doppelzimmer ab 300 Euro inklusive Halbpension, www.parkhotel-holzner.com.

Essen und Trinken

Die besten Drinks: Fischbänke, Dr.- Streiter-Gasse 28, keine Homepage.
Leckere Kuchen und Macarons: Konditorei Acherer, Leonardo-da-Vinci- Str. 1D, www.acherer.com/de
Lässige Weinbar: Banco 11, Obstplatz 11, keine Homepage.
Die besten Focaccias: Tivoli, Dr.-Streiter-Gasse 18, www.cafetivoli.it/
Ausgezeichnete Küche: Restaurant Laurin, Laurinstr. 4, www.laurin.it/de/restaurant/restaurant-laurin/

Aktivitäten

Der Fund der Gletschermumie Ötzi jährt sich zum 25. Mal. Aus diesem Anlass zeigt das Südtiroler Archäologiemuseum neben der Dauerausstellung die Sonderschau „Heavy Metal - Wie Kupfer die Welt veränderte“, Eintritt: 9 Euro, Kinder ab 6 Jahren 7 Euro, Museumsstr. 43, www.iceman.it
Die Rittener Seilbahn verbindet Bozen mit Oberbozen. In genau 12 Minuten schwebt man bequem aus der Stadt nach oben. Einzelfahrt: 6 Euro, Hin- und Rückfahrt: 10 Euro. Kostenlos mit der Ritten Card (www.ritten.com/de/sonnenplateau/info-service/rittencard.html). Weitere Informationen und Fahrplan unter www.ritten.com/de/sonnenplateau/highlight/seilbahn.html
Auf dem Rittner Plateau verkehrt eine kleine Schmalspurbahn zwischen den Orten Maria Himmelfahrt und Klobenstein. Einzelfahrschein 3,50 Euro, ebenfalls kostenlos mit der Ritten Card. Tipp: Den Sommer über gibt es immer wieder gastronomische Nachtfahrten, bei denen Rittner Gastronomen an fünf Haltestellen je einen Gang servieren. www.ritten.com/de/urlaub-in-suedtirol/veranstaltungen.html?event=7

Allgemeine Informationen

Tourismusverband Südtirols Süden, Tel. 00 39 / 04 71 / 63 34 88, www.suedtirols-sueden.info/de

Lesen Sie mehr zum Thema

Bozen Italien Südtirol