Ein 60 Jahre alter Mann will in Jagstzell eine Schalung an einer Kellerdecke eines Neubaus anbringen, als er kopfüber in die Tiefe stürzt – mit fatalen Folgen.

Ein 60-Jähriger ist am Mittwochnachmittag bei einem Arbeitsunfall im Ostalbkreis tödlich verletzt worden.

Der Mann habe gegen 13.45 Uhr im Birkenweg in Jagstzell eine Schalung an einer Kellerdecke eines Neubaus anbringen wollen, als er kopfüber 2,7 Meter in die Tiefe stürzte, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte.

Es gebe keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden, die Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus.