Der Liederkranz Möhringen veranstaltet am 26. Oktober sein Jahreskonzert. Thema des Abends ist die Liebe in all ihren Facetten. Es treten auf der Stammchor sowie der junge Chor „Local Vocals“. Der Kartenvorverkauf läuft bereits.

Bad Cannstatt: Rebecca Stahlberg (res)

Möhringen - Einige der schönsten Opernszenen der Musikgeschichte werde man am nächsten Samstag dem Publikum präsentieren, verspricht Burkard Miller, der Chorleiter des Liederkranzes Möhringen.

Der Konzertabend ist zweigeteilt: Zunächst entführen die Local Vocals ihre Zuhörer in die Welt des Musicals. Der junge Chor des Liederkranzes Möhringen bezaubert mit Melodien aus den Musicals „La Révolution Française“, „Miss Saigon“ und „Les Miserables“. Die ausgewählten Werke stammen allesamt aus der Feder von Claude-Michel Schönberg, dem persönlichen Helden von Burkard Miller, wie er verrät. „Schönberg gehört zu den besten noch lebenden Musicalkomponisten, ich schätze ihn sehr.“

Zur Überleitung in den zweiten Teil des Abends singt der junge Chor die Ouvertüre zur Oper „Der Barbier von Sevilla“. Nach der Pause präsentiert der Stammchor des Liederkranzes dann Melodien aus weltberühmten Opern. Auf dem Programm stehen Stücke aus „Orfeo ed Euridice“ von Christoph Willibald Gluck, aus dem „Freischütz“ von Carl Maria von Weber sowie aus „Carmen“ von Georges Bizet.

Tiefe Emotionen und dramatische Ereignisse

Die den ganzen Konzertabend durchziehende Grundstimmung der Stücke ist mitreißend, ergreifend und sehr emotional. „Der Stammchor bewegt sich mit dem Freischütz, dem Orpheus und Carmen im Bereich der klassischen Opernthemen, die höchst dramatisch sind, aber ein gutes Ende haben“, erläutert der Vorsitzende des Liederkranzes, Xaver Beck. Bei den Musicalsongs des jungen Chors endeten die Liebesgeschichten dagegen eher tragisch.

An einem Abend behandle man auf musikalische Art einen ganz wesentlichen Themenfundus, der jedermann bewege, beschreibt Beck: Leidenschaft, Eifersucht, Strafe, Vergeltung und Tod. Über all dem stehe die Liebe als Überthema, mal sehnsüchtig und unerfüllt, mal nach vielen Mühen und Widerständen glücklich endend – denn in Glucks Oper über Orpheus und seine Gattin Eurydike überwinde die Liebe sogar den Tod. „Wir präsentieren an diesem Abend eine große musikalische Bandbreite“, sagt Xaver Beck zufrieden.

Der Chor als handelnde Person

Bereits im Januar haben die beiden Chöre mit den Proben für ihr großes Jahreskonzert angefangen. Burkard Miller, der seit 14 Jahren den Stammchor leitet und einige Zeit später auch die Vocal Locals übernahm, hat das Programm mit Blick auf die Interpretation durch die Chöre zusammengestellt. „Ich habe Stücke ausgesucht, in denen der Chor als handelnde Person auftritt“, erläutert er. Einige der an diesem Abend dargebotenen Melodien habe man in den vergangenen Jahren bereits im Programm gehabt: „Für die Zuhörer wird es einen Wiedererkennungswert geben. Wir präsentieren sozusagen die Highlights aus den Programmen der vergangenen Konzerte.“

Termin und Vorverkauf:
Das Konzert findet am Samstag, 26. Oktober, im Bürgerhaus Möhringen, Ursula-Ida-Lapp-Saal, Filderbahnplatz 32, statt. Beginn ist um 19 Uhr, der Saal öffnet bereits um 18 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf zu 15 Euro bei der Buchhandlung Ebert, Filderbahnstraße 38, sowie bei Mode Gessler, Filderbahnstraße 25. An der Abendkasse gibt es Restkarten zu 17 Euro, ermäßigt zehn Euro.