Jahrestagung der Schlafforscher Die gähnende Bevölkerung

Von red/dpa 

7 Stunden und 15 Minuten verbringen die Deutschen am Tag durchschnittlich mit Schlafen. Doch tief und erholsam schlummern immer weniger, vermuten Experten. Der Druck der 24-Stunden-Gesellschaft ist unter anderem Schuld.

Handy im Bett? Keine gute Idee, wenn man ruhig schlafen will. Foto: dpa
Handy im Bett? Keine gute Idee, wenn man ruhig schlafen will. Foto: dpa

Mainz - Der größte Feind des Schlafes ist die Anspannung, sagen Experten. Vom kommenden Donnerstag an treffen sie sich auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin in Mainz. Dort diskutieren sie neben den Ursachen für schlechten Schlaf auch Auswirkungen auf das Privat- und Berufsleben. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.




Unsere Empfehlung für Sie