Jasmine Harrison 21-Jährige Britin überquert als jüngste Frau den Atlantik

Jasmine Harrison  hat in diesem Boot allein mit Muskelkraft den Atlantik überquert. Foto: dpa/Penny Bird
Jasmine Harrison hat in diesem Boot allein mit Muskelkraft den Atlantik überquert. Foto: dpa/Penny Bird

Die Schwimmlehrerin aus North Yorkshire ruderte 3000 Meilen, um von den Kanaren bis zur karibischen Insel Antigua zu gelangen. Nach 70 Tagen hat sie ihr Ziel erreicht.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

North Yorkshire - Die 21-jährige Britin Jasmine Harrison hat als jüngste Frau alleine rudernd den Atlantik überquert. Die Schwimmlehrerin aus North Yorkshire kam am Samstag nach 70 Tagen, drei Stunden und 48 Minuten auf der karibischen Insel Antigua an. Auf der kanarischen Insel La Gomera hatte im Dezember ihre Reise begonnen, mit der sie rund 10.000 Pfund (ca. 11.500 Euro) für wohltätige Organisationen sammelte.

Auf der 3000 Meilen langen Strecke habe sie „gute und schlechte Erfahrungen“ gemacht, sagte Harrison nach ihrer Ankunft in einem Facebook-Video der Organisation „Atlantic Campaigns“. „Es gibt nichts Vergleichbares, wegzukommen von allem, den Sozialen Medien, schlechten Nachrichten, wortwörtlich von allem.“

Die bislang jüngste Ruderin war die US-Amerikanerin Katie Spotz, die mit 22 Jahren 2010 den Atlantik überquert hatte.

Unsere Empfehlung für Sie