Haus der Katholischen Kirche in Stuttgart Neues Café Atrium 7 wird eröffnet

Von Andrea Jenewein 

Das Haus der Katholischen Kirche an der Königstraße feiert Zehn-Jahr-Jubiläum. Pünktlich zur Feier eröffnet dort das neue Café Atrium 7, nachdem Hochland als Mieter raus ist.

Das Haus der Katholischen Kirche  ist  mit dem Eberhardsdom verbunden. Foto: Horst Rudel
Das Haus der Katholischen Kirche ist mit dem Eberhardsdom verbunden. Foto: Horst Rudel

Stuttgart - Der katholische Stadtdekan Christian Hermes bringt es auf den Punkt: „Das Haus der Katholischen Kirche mitten auf der Königstraße ist das Schaufenster der katholischen Kirche in Stuttgart. Dort kommen viele Menschen mit Kirche in Berührung, die seit Jahren in keinem Gottesdienst und keiner Kirche mehr waren.“

Tatsächlich ist das Café ein Ruhepunkt im hektischen Einkaufstreiben. Bisher wurde es von Hochland betrieben, am Montag eröffnet nun das neue Café Atrium 7. Der Name ist angelehnt an das Atrium, den zentralen Raum im römischen Wohnhaus, in dem Gastfreundschaft gepflegt worden ist. Die Sieben steht für die Hausnummer.

Die räumliche Trennung zwischen Café, Buchhandlung und Laden der Caritas ist aufgehoben

Doch das wird nicht die einzige Neuerung sein. So verteilen sich künftig das Café und die Shops auf einer deutlich größeren Fläche im Erdgeschoss. Dort werden auch die Bücher, Karten, Kalender und Taschen präsentiert. Neu ins Sortiment kommt eine ganze Reihe an Klosterprodukten wie Tees, Salze, Seifen oder Honig.

Zudem gibt es die bisherige räumliche Trennung zwischen dem Café, der Buchhandlung und dem Laden der Caritas Stuttgart nicht mehr. Auch die Trennung der beteiligten Partner im Haus ist aufgehoben: Die Schwabenverlag AG, der Caritasverband Stuttgart und die Kronen Hotel GmbH haben sich zur Atrium 7 GmbH zusammengeschlossen.

Den Charakter des Hauses prägen nach wie vor die Veranstaltungen und die Ausstellungen

Christian Hermes begrüßt die Neuerungen: „Nach zehn Jahren darf es die auch geben.“ Dennoch soll das Haus der Katholischen Kirche weiterhin für Gastfreundschaft, Information, Seelsorge, Bildung und Kultur stehen. Den Charakter des Hauses prägen nach wie vor die zahlreichen Bildungs- und Kulturveranstaltungen und die wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer Künstler.

Vom 25. bis 30. März gibt es im Haus der Katholischen Kirche, Königstraße 7, Livemusik, Lesungen, eine Post-it-Aktion sowie eine Secondhand-Modenschau. Die Jubiläumswoche steht unter der Überschrift „Neues wagen“.

Sonderthemen