Jugendfußball Klinsmann-Cup und Solitude-Pokal

Von mim 

Am Wochenende stehen beim ASV Botnang und dem TSV Weilimdorf die nächsten Nachwuchs-Turniere an.

Von klein bis mittelgroß ist alles dabei: Bei der nunmehr 17. Auflage des Klinsmann-Cups beim  ASV Botnang werden 80 Jugendfußballteams vertreten sein. Foto: Günter Bergmann
Von klein bis mittelgroß ist alles dabei: Bei der nunmehr 17. Auflage des Klinsmann-Cups beim ASV Botnang werden 80 Jugendfußballteams vertreten sein. Foto: Günter Bergmann

Die Fußballsaison 2014/2015 der Aktiven mag zwar zu Ende sein. Aber die Freunde des runden Leders müssen deshalb noch lange nicht auf ihre Lieblingsdisziplin verzichten. Denn die Sommerpause ist die Zeit der Turniere. Am Wochenende gibt es gleich zwei Möglichkeiten, einer Vielzahl von Nachwuchskickern zuzuschauen: Beim ASV Botnang an der Furtwänglerstraße findet der traditionelle Klinsmann-Cup statt. Und auf der Sportanlage des TSV Weilimdorf an der Giebelstraße wird Teil zwei des Solitude-Pokalwettbewerbs ausgetragen.

Zum 17. Mal lädt der ASV Botnang zum Klinsmann-Cup ein. 80 Jugendfußballmannschaften aus dem ganzen süddeutschen Raum werden diesmal dabei sein. Als erstes sind am Samstagvormittag ab 9 Uhr die F1- und F2-Jugendteams an der Reihe. Der Nachmittag ab 15 Uhr ist dann den E-Jugendlichen und den D6-Mannschaften vorbehalten. Am Sonntag treten dann neben den D11-Junioren noch 18 Bambiniteams in Aktion, die auf dem Kunstrasenkleinspielfeld ihre Sieger ermitteln. Turnierstart ist um 10 Uhr. Ein sportlicher Leckerbissen verspricht auch in diesem Jahr das hochkarätig besetzte Turnier der D11-Junioren zu werden, das sonntags von 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr stattfindet. Ein Turnierfavorit ist dieses Jahr nicht auszumachen, alle Mannschaften spielen auf ähnlich hohem Niveau. Die Bundesliganachwuchsteams vom 1. FC Heidenheim und SV Sandhausen sind wohl erste Anwärter auf den Titel, aber auch die Stuttgarter Kickers, der SV Waldhof Mannheim, FC Würzburger Kickers oder Titelverteidiger TSV Schott Mainz haben gut Chancen auf den Cup-Gewinn. Nicht zu vergessen die Teams aus der WFV-Talentrunde SSV Reutlingen, FV Ravensburg und TSG Balingen.

Beim Solitude-Pokal in Weilimdorf wird das Wochenende am Samstag um 9 Uhr von den F1-Junioren eingeläutet. Zeitgleich beginnt der Spieltag für die Bambini. Es folgen um 11 Uhr die E1-Junioren und um 13:45 Uhr die B-Junioren. Schließlich treten am Sonntag, 9 Uhr, die F2-Junioren und Bambini 2 an. Dann sind um 11 Uhr die E2-Junioren an der Reihe, gefolgt von der D-Junioren-Konkurrenz, die um 13:45 Uhr beginnt und der letzte Wettkampf der Turnierserie sein wird. Auch in Weilimdorf werden Mannschaften aus Rheinland-Pfalz, Bayern, Hessen und natürlich Baden-Württemberg vertreten sein.