InterviewJunge-Union-Chef zur Rentenpolitik „Längeres Arbeiten ist unumgänglich“

Von  

2020 beginnt die große Rentendebatte. Tilman Kuban, der Chef der Jungen Union, will das Eintrittsalter an die Lebenserwartung koppeln – und präsentiert eine noch radikalere Zukunftsvision.

Tilman Kuban und seine Junge Union wollen sich in der anstehenden Rentendebatte Gehör verschaffen. Foto: dpa
Tilman Kuban und seine Junge Union wollen sich in der anstehenden Rentendebatte Gehör verschaffen. Foto: dpa

Herr Kuban, Sie waren gegen den Grundrenten-Kompromiss. Die teuren Rentenfragen stehen aber erst an. Was erwarten Sie im März von der Rentenkommission der Regierung?

Unsere Empfehlung für Sie