Anzeige

Jungfernfahrt Bertha-Benz-Memorial-Route

Von Tom Hörner 

Bevor man sich in den Wagen setzt, um sich auf die Spuren der ersten Fernfahrerin der Welt zu begeben, sei ein Klick ins Netz empfohlen. Die Initiatoren der Strecke haben auf www.bertha-benz.de nicht nur jede Menge Historisches zusammengetragen. Sie bieten auch reichlich Tipps für unterwegs. 

Die 104 Kilometer lange Südroute führt von Mannheim über Ladenburg (Automuseum Dr. Carl Benz), Heidelberg, Wiesloch (erste Tankstelle der Welt), Bruchsal, Grötzingen bei Karlsruhe nach Pforzheim. Die Nordroute ist 90 Kilometer lang und geht durch Bretten, Bruchsal, Hockenheim, Schwetzingen nach Mannheim. So weit möglich folgt die Route der Fahrtstrecke von Bertha Benz und ihren Söhnen. Dies ist zwischen Ladenburg und Heidelberg nicht möglich, wo der Benz-Wagen über die Römerstraße zuckelte, auf der heute nur noch Traktoren und Fahrräder verkehren dürfen. Weil es 1888 keine Verkehrsschilder gab, orientierte sich Bertha Benz über weite Strecken an der Eisenbahnlinie.