Rund hundert vermummte Personen versammeln sich vor der Justizvollzugsanstalt in Stuttgart-Stammheim. Sie zünden Feuerwerkskörper, auch Farbbeutel fliegen gegen die Fassade eines Gebäudes.

Stuttgart - Unbekannte haben am Mittwochabend in Stuttgart-Stammheim ein Gebäude der Justizvollzugsanstalt mit Farbflaschen beworfen. Wie die Polizei mitteilt, versammelten sich rund hundert vermummte Personen gegen 21.45 Uhr im Bereich der Justizvollzugsanstalt an der Asperger Straße und zündeten Feuerwerkskörper.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Das waren die schlimmsten und schönsten Blaulicht-Einsätze 2021

Als alarmierte Beamten der Polizei eintrafen, waren die Personen bereits zu Fuß oder mit Fahrzeugen geflüchtet. Im Bereich des Haupteingangs sei die Fassade des Gebäudes mit Farbe beschmiert worden. Die Polizei geht davon aus, dass Farbflaschen gegen die Wand geworfen wurden. An der Fassade eines Firmengebäudes an der Hohenstaufenstraße entdeckten Beamte laut Bericht bereits gegen 14 Uhr ein Graffiti mit politischem Hintergrund. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 0711/8990 5778 der Kriminalpolizei zu melden.