Kampf gegen Coronavirus in Stuttgart Bundeswehr unterstützt ab Mittwoch Alten- und Pflegeheime

Die Bundeswehr im Altenheim Foto: dpa/Mohssen Assanimoghaddam
Die Bundeswehr im Altenheim Foto: dpa/Mohssen Assanimoghaddam

Die Bundeswehr hilft bei Corona-Schnelltests in Stuttgarter Alten- und Pflegeheimen aus. Von Mittwoch an sind 28 Soldatinnen und Soldaten im Einsatz.

Sport: Peter Stolterfoht (sto)

Stuttgart - Von diesem Mittwoch an unterstützt die Bundeswehr Alten- und Pflegeheime in Stuttgart. 27 Einrichtungen haben einen entsprechenden Bedarf beim Gesundheitsamt angemeldet. Insgesamt 28 Soldatinnen und Soldaten werden dabei helfen, Mitarbeiter, Besucher sowie externe Dienstleister mittels Schnelltests auf das Coronavirus zu untersuchen.

Die Bundeswehrangehörigen wurden zuvor entsprechend geschult. An ihrem ersten Arbeitstag erhalten die Soldatinnen und Soldaten außerdem Unterstützung von Hans-Jörg Wertenauer, dem leitenden Arzt des Corona-Testzentrums am Cannstatter Wasen, und seinem Team.

Stuttgart ist nicht die einzige Stadt, die Unterstützung durch die Bundeswehr angefordert und erhalten hat. Auch andernorts in Baden-Württemberg werden von dieser Woche an und für zunächst drei Wochen Pflegeeinrichtungen von Soldatinnen und Soldaten unterstützt.




Unsere Empfehlung für Sie