Kardashians eröffnen Second-Hand-Shop Wer will Kim Kardashians alte Schuhe?

Von Sabrina Höbel 

Die Frauen der Familie Kardashian und Jenner sind als Stilikonen bekannt. Einen Teil ihrer luxuriösen Kleider und Accessoires bieten Kim, Kylie und Co. nun online zum Verkauf an. Aber Achtung: Für manche Stücke muss man tief in die Tasche greifen.

Gemeinsam mit ihren Schwestern und ihrer Mutter verkauft Kim Kardashian nun ihre alten Kleider online. Foto: AFP/ANGELA WEISS
Gemeinsam mit ihren Schwestern und ihrer Mutter verkauft Kim Kardashian nun ihre alten Kleider online. Foto: AFP/ANGELA WEISS

Stuttgart - Einmal in den Schuhen von Kim Kardashian, Kylie Jenner oder einer anderen Powerfrau der Kardashian-Jenner-Familie stecken – für viele ist das wohl ein Traum. Ein Online-Shop kann diese Träumerei nun im wörtlichen Sinne wahr machen. Seit kurzem verkaufen die TV-Stars online ihre ausgedienten Kleider und Accessoires.

Alle sechs haben ihren Kleiderschrank auf den Kopf gestellt. In dem Onlineshop „Kardashian Kloset“ kann man zwischen Teilen, die ehemals Kim Kardashian, Kylie Jenner, Kourtney Kardashian, Kendall Jenner Khloé Kardashian oder Kris Jenner gehört haben, auswählen. Kim hat unter anderem Schuhe, Handtaschen und Kleider aussortiert. Warme Mäntel für den Winter findet man eher bei Schwester Kylie. Bei Mutter Kris gibt es die größte Auswahl. Das einzige Manko: Bisher gibt es keinen Versand außerhalb der USA.

Kardashians wollen Nachhaltigkeit fördern

Die Teile sind „handverlesen von jedem Familienmitglied“, heißt es auf der Website. Ziel sei es, den Lifestyle der Familie zu teilen und gleichzeitig Nachhaltigkeit zu fördern. Tatsächlich treffen die Kardashians und Jenners damit einen aktuellen Trend. Laut der Modesuchmaschine „Lyst“ stiegen Suchen nach Begriffen im Kontext der Nachhaltigkeit 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 75 Prozent. Nachhaltiger Denim und Turnschuhe waren dabei die angesagtesten Produktkategorien. Gebraucht zu kaufen ist ebenfalls beliebt. In Stuttgart werden regelmäßig Flohmärkte und Kleidertauschpartys veranstaltet, es gibt zahlreiche Second-Hand-Läden und Vintage-Verkäufe wie „Vino Kilo“ touren durch ganz Europa – und machen dabei auch im Kessel Halt.

Lesen Sie hier: Einkaufen in Stuttgart – Die Hysterie um Primark ist vorbei

11.000 US-Dollar für Kylie Jenners Mantel

So günstig wie auf einem Flohmarkt sind die Teile der Kardashians natürlich nicht zu haben. Schließlich hüllen sich die It-Girls gerne in Kleider von Luxusmarken. Mit Kim Kardashians alten Overknee-Stiefeln von Balenciaga in knalligem Pink für 950 US-Dollar ist man noch vergleichsweise günstig dran. Hat man beispielsweise ein Auge auf Kylie Jenners kuscheligen Fellmantel von Ralph Lauren geworfen, werden ganze 11.000 US-Dollar fällig.




Unsere Empfehlung für Sie