Karlsruhe Abitur-Party eskaliert – Polizei schreitet ein

Von red/dpa/lsw 

Am Mittwochabend hat die Polizei eine Abitur-Party in Karlsruhe beendet. An der Feier hatten etwa 1000 Schüler teilgenommen. Der Rettungsdienst war nicht mit der Versorgung von Betrunkenen nachgekommen.

Eskalation in Karlsruhe: Eine Abitur-Feier musste von der Polizei beendet werden. Foto: 7aktuell.de/Fabian Geier 9 Bilder
Eskalation in Karlsruhe: Eine Abitur-Feier musste von der Polizei beendet werden. Foto: 7aktuell.de/Fabian Geier

Karlsruhe - Die Polizei in Karlsruhe hat am Mittwochabend eine Abifeier mit etwa 1000 Schülern beendet. Das sei nötig gewesen, weil der Rettungsdienst nicht mit der Versorgung von Betrunkenen nachgekommen sei, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Demnach treffen sich Gymnasiasten jedes Jahr nach den schriftlichen Abiturprüfungen für eine Feier im Schlosspark. Den Angaben zufolge verlief die Räumung des Geländes friedlich. Es seien elf Platzverweise ausgesprochen worden. Der SWR hatte zuerst über die Räumung berichtet.