Karlsruhe Angriff auf Pegida-Demonstranten

Von SIR/dpa 

In Karlsruhe haben Linksautonome einige Pegida-Demonstranten in einem Zug angegriffen und dabei verletzt.

In Karlsruhe wurden Pegida-Demonstranten angegriffen (Symbolbild). Foto: dpa
In Karlsruhe wurden Pegida-Demonstranten angegriffen (Symbolbild). Foto: dpa

Karlsruhe - Eine Gruppe von Linksautonomen hat in einem Zug Richtung Karlsruhe zwei Pegida-Demonstranten angegriffen und verletzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, waren die 20 und 32 Jahre alten Männer aus zunächst ungeklärten Gründen von bis zu 20 mutmaßlich Angehörigen der linksautonomen Szene aus Stuttgart mit Holzstöcken und Pfefferspray attackiert worden. Die Opfer erlitten Prellungen, Schürfwunden sowie Augen- und Atemwegsverletzungen. Nachdem Insassen des Zuges die Polizei alarmiert hatten, flüchteten die Täter am Bahnhof Pforzheim in eine Straßenbahn. Sie erwartet nach dem Vorfall am Dienstag ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.