Katalonien in Spanien Neun Unabhängigkeitsbefürworter werden begnadigt

Spaniens Premierminister Pedro Sánchez will neun Separatistenführer begnadigen. (Archivbild) Foto: AFP/OLIVIER HOSLET
Spaniens Premierminister Pedro Sánchez will neun Separatistenführer begnadigen. (Archivbild) Foto: AFP/OLIVIER HOSLET

Weil sie versucht hatten, die Provinz Katalonien von Spanien abzuspalten, sind mehrere Politiker im Jahr 2019 zu mehreren Jahren Haft verurteilt worden. Neun von ihnen sollen am Dienstag begnadigt werden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Barcelona - Die spanische Regierung wird am Dienstag neun führende katalanische Unabhängigkeitsbefürworter begnadigen, die im Gefängnis einsitzen. Dies kündigte Ministerpräsident Pedro Sánchez am Montag bei einem Besuch in Barcelona, der Hauptstadt Kataloniens, an. Die neun prominenten Politiker waren im Jahr 2019 wegen des Versuchs der Abspaltung Kataloniens von Spanien zu Haftstrafen zwischen neun und 13 Jahren verurteilt worden.




Unsere Empfehlung für Sie