Kein normales Diät-Buch Der Ernährungserklärer

Von  

Sein Buch „Ernährungskompass“ wurde zum Bestseller. Denn mit seinen Ernährungstipps unterscheidet Bas Kast sich teilweise radikal von anderen Ernährungsratgebern. Und das, obwohl anfangs niemand an seine Idee geglaubt hat.

Geduldig und neugierig hat Bas Kast wissenschaftliche Studien über   den Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit ausgewertet. Foto: Random House/Bertelsmann Verlag
Geduldig und neugierig hat Bas Kast wissenschaftliche Studien über den Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit ausgewertet. Foto: Random House/Bertelsmann Verlag

Rottendorf - Neulich war Bas Kast zu Besuch bei dem Altersforscher Frank Madeo in Österreich. Der Grazer Universitätsprofessor gab ihm den ganz privaten Rat, die Bohnen für den Filterkaffee kurz vor dem Aufbrühen frisch zu mahlen. Madeo ist in diesen Fragen eine Autorität. Er erforscht als Molekularbiologe die Zusammenhänge zwischen Ernährung und gesundem Altern. Madeo und Kast brüten gerade an einer Liste mit Lebensmitteln, die den Alterungsprozess der Zelle in Schach halten. Ein Joint Venture von forschendem Wissenschaftler mit wissbegierigem Autor, auf jeden Fall ein Thema, in das sich Kast mit fast jungenhafter Begeisterung wühlen kann. „Ich habe mir sofort eine Kaffeemühle besorgt“, erzählt er.