Kellerbrand in Stuttgart-Möhringen Retter kümmern sich um zwei Menschen und ein Hündchen

Von red 

Anwohner bemerkten Flammen aus dem Keller eines Hauses in Stuttgart-Möhringen. Rettungskräfte brachten zwei Menschen in ein Krankenhaus. Für ein Hündchen ging es in die Tiernotklinik.

Ein Polizist hält ein gerettetes Hündchen in seinen Armen. Foto: 7aktuell.de/Oskar Eyb 6 Bilder
Ein Polizist hält ein gerettetes Hündchen in seinen Armen. Foto: 7aktuell.de/Oskar Eyb

Stuttgart - Bei einem Kellerbrand in einem Haus an der Vaihinger Straße in Stuttgart-Möhringen sind zwei Menschen verletzt worden. Rettungskräfte brachten die 27-jährige Frau und den 28 Jahre alten Mann am Donnerstagnachmittag mit Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Auch ein kleiner Hund wurde vorsorglich in eine Tierklinik gebracht.

Flammen schlagen aus dem Keller

Anwohner bemerkten gegen 14.50 Uhr aus dem Keller Flammen ausschlagen und alarmierten die Rettungskräfte. Feuerwehrleute löschten den Brand, der offensichtlich bei einem Wäschetrockner ausgebrochen war. Die genaue Brandursache war zunächst unklar. Im Haus befindet sich eine Gaststätte mit Gästezimmern. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

Sonderthemen