Kernen im Remstal Pflanzenheizung verursacht Dachstuhlbrand

Von red 

Eine Pflanzenheizung hat am Samstagvormittag in Kernen im Remstal einen Dachstuhlbrand und einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

In Kernen im Remstal hat sich am Samstagvormittag eine Pflanzenheizung in einem Mehrfamilienhaus entzündet und den Dachstuhl in Brand gesetzt. Foto: www.7aktuell.de | Simon Adomat 10 Bilder
In Kernen im Remstal hat sich am Samstagvormittag eine Pflanzenheizung in einem Mehrfamilienhaus entzündet und den Dachstuhl in Brand gesetzt. Foto: www.7aktuell.de | Simon Adomat

Kernen im Remstal - Am Samstagmorgen ist es wegen eines Dachstuhlbrandes zu einem Großeinsatz der Feuerwehr in Kernen im Remstal (Rems-Murr-Kreis) gekommen.

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, ging um 10.43 Uhr ein Notruf bei der Polizei ein, weil in einem Mehrfamilienhaus in der Lindenstraße ein Feuer ausgebrochen war. Brandursache war eine Kerze, die die 72-jährige Hausbesitzerin in einem Plastikblumentopf als Frostschutz für ihre Zitruspflanzen auf dem Balkon aufgestellt hatte.

Um den Brand löschen zu können, rückten die Feuerwehren Stetten, Rommelshausen und Fellbach mit zehn Fahrzeugen und 44 Einsatzkräften an. Außerdem waren Rettungskräfte des Roten Kreuzes im Einsatz. Die Bewohner des Hauses konnten sich in Sicherheit bringen - es wurde niemand verletzt.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

 

 

Sonderthemen



Veranstaltungen