Kickers im Verletzungspech Auch Evers und Marchese fallen aus

Von ump 

Die Stuttgarter Kickers haben zuletzt in Babelsberg 0:1 verloren. Eine Niederlage mit Nachwirkungen. Der Verteidiger Kai Bastian Evers und der Kapitän Enzo Marchse verletzten sich dabei und fallen länger aus.

Der Kickers-Kapitän Enzo Marchese fällt voraussichtlich vier Wochen aus. Foto: Baumann
Der Kickers-Kapitän Enzo Marchese fällt voraussichtlich vier Wochen aus. Foto: Baumann

Die gute Nachricht zuerst? Das ist im Moment etwas schwierig bei den Stuttgarter Kickers – nicht nur weil der Fußball-Drittligist zuletzt mit 0:1 in Babelsberg verloren hat. Eine Niederlage mit Nachwirkungen: bekannt war ja schon, dass Sandrino Braun sich die fünfte Gelbe Karte eingehandelt hatte und somit am Samstag gegen Preußen Münster gesperrt ist.

Doch damit nicht genug. Kai Bastian Evers, zuletzt einer der Schwachpunkte im Team, bekommt nachtäglich mildernde Umstände. Der Verteidiger quält sich schon seit geraumer Zeit mit einem Ermüdungsbruch im Mittelfuß herum, muss nun operiert werden und fällt wohl bis zur Winterpause aus. Und weil eine Verletzung selten allein kommt, fällt auch noch Enzo Marchese aus. Nachdem der sich das Außenband angerissen hatte – und dann gegen Karlsruhe und in Babelsberg auf die Zähne biss –, ist daraus nun ein Außenbandriss geworden. Das bestätigte eine Kernspintomografie, so dass auch der Kapitän voraussichtlich vier Wochen nicht zur Verfügung steht. „Das trifft uns hart“, sagt der Trainer Dirk Schuster. Denn auch wenn der Kader für die dritte Liga breiter aufgestellt worden ist, werden die Alternativen langsam rarer.

Immerhin, eine gute Nachricht gibt es zum Schluss doch noch: Fabian Gerster, der in den vergangenen Wochen wegen seiner Sehnenprobleme am Fuß schmerzlich vermisst worden ist, steht wieder im Training und dürfte am Samstag einsatzbereit sein – als Ersatz für Evers.