Kinderfest in Stuttgart-Weilimdorf „Remmi Demmi“ auf dem Löwen-Markt

Statt eines Bungee-Runs wie in den vergangenen Jahren sind heuer ein Riesen-Tischkicker und eine Hüpfburg die Attraktionen des Kinderfests auf dem Löwen-Markt. Foto:  
Statt eines Bungee-Runs wie in den vergangenen Jahren sind heuer ein Riesen-Tischkicker und eine Hüpfburg die Attraktionen des Kinderfests auf dem Löwen-Markt. Foto:  

Hüpfburg, Riesen-Kicker und Rollenrutsche: Beim Kinderfest auf dem Weilimdorfer Löwen-Markt ist einiges geboten. Auch auf der Bühne ist ein abwechslungsreiches Programm geboten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weilimdorf - Hüpfburg, Rollenrutsche und Bike-Parcours sind nur ein paar der zahlreichen Attraktionen, mit denen das „Remmi Demmi“ auf dem Löwen-Markt aufwarten kann. Und auch auf der Bühne ist am Samstag, 26. September, von 11 Uhr an ein abwechslungsreiches Programm geboten: Der Wolfbusch-Kinderchor tritt auf, es gibt Hip-Hop-Dance- und Kindertanz-Vorführungen und die Kita Fasanengarten 43 bietet eine kleine Circus-Show dar. „Ich finde es ganz stark, dass wir neun verschiedene Programmpunkte auf der Bühne haben“, sagt Benedikt Seybel von der Mobilen Jugendarbeit Weilimdorf.

Alle zwei Jahre wechseln sich die Mitarbeiter der Mobilen Jugendarbeit und das Team des Weilimdorfer Jugendhauses mit der Organisation des Kinderfests ab. Für das diesjährige „Remmi Demmi“ habe er schon im Februar mit den ersten Vorbereitungen begonnen, berichtet Seybel. Insgesamt 32 Vereine, Organisationen und Institutionen beteiligen sich an der 27. Auflage des Kinderfests. „Es ist schon etwas ganz Besonderes, dass es seit so vielen Jahren von der Bevölkerung getragen und mit organisiert wird“, sagt der Sozialpädagoge.

Der Kinderflohmarkt ist ein Highlight mit Tradition

Unter anderem ist das Deutsche Rote Kreuz auf dem Löwen-Markt vertreten: In der Ersten-Hilfe-Station für Kuscheltiere können Kinder ihr Teddys und Puppen verarzten und lernen dabei spielerisch den Umgang mit Pflaster und Mullbinde. Die Stadtteilbibliothek steuert ein Bastelangebot bei, der Musikverein informiert über sein Angebot und der Mobifant, das Spielmobil der Jugendhausgesellschaft, macht am Samstag mit Rollenrutsche und vielem mehr Station in Weilimdorf.

„Besonderheiten in diesem Jahr sind die große Hüpfburg für Kinder und der Riesen-Tischkicker“, sagt Benedikt Seybel. Ein Highlight mit Tradition hingegen sei der Kinderflohmarkt, der seit Jahren sehr gut ankomme. Verkaufen dürfen dort ausschließlich Kinder und Jugendliche – ohne sich anmelden und ohne Standgebühr bezahlen zu müssen. Die Verkaufsstände können von 9 Uhr an aufgebaut werden. Der Startschuss für den Flohmarkt und das Kinderfest ist um 11 Uhr, das Ende beider Veranstaltungen ist auf 16 Uhr terminiert.

Unsere Empfehlung für Sie