Kirchberg im Kreis Schwäbisch-Hall Lkw stürzt nach Unfall fast von Brücke

Von red/dpa/lsw 

Das ging noch mal glimpflich aus: Ein mit Schweinehälften beladener Lkw ist am Mittwoch auf einer Brücke bei Kirchberg umgekippt und fast auf die darunter liegende Landstraße gestürzt.

Bei dem Unfall bei Kirchberg wäre ein Lkw beinahe von einer Brücke auf die L1012 gestürzt. Foto: dpa
Bei dem Unfall bei Kirchberg wäre ein Lkw beinahe von einer Brücke auf die L1012 gestürzt. Foto: dpa

Kirchberg - Ein mit Rinderhälften beladener Lastwagen ist auf der Autobahn 6 bei Kirchberg (Kreis Schwäbisch Hall) umgekippt und fast von einer Brücke gestürzt. „Der Sattelzug drohte auf die unter der Brücke durchführende Landstraße 1012 hinabzustürzen“, teilte die Polizei mit. Das Fahrzeug sei aber rechtzeitig entladen und mithilfe eines Krans wieder aufgerichtet worden.

Der 50 Jahre alte Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt. Warum das Fahrzeug umkippte, sei noch unklar, hieß es bei den Beamten. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehr als 100.000 Euro.