Kirchheim/Teck Kind stürzt mit Roller

Von va 

Ein Autofahrer fährt rasant in die Fußgängerzone ein. Eine Elfjährige will mit ihrem Tretroller ausweichen, kommt auf den nassen Pflastersteinen zu Fall und verletzt sich. Der Autofahrer macht sich aus dem Staub.

Die Polizei sucht einen unbekannten Autofahrer, der in Kirchheim einen Unfall verursacht haben soll. Foto: dpa
Die Polizei sucht einen unbekannten Autofahrer, der in Kirchheim einen Unfall verursacht haben soll. Foto: dpa

Kirchheim/Teck - Ohne sich um ein verletztes elfjähriges Mädchen zu kümmern, hat sich ein dafür verantwortlicher unbekannter Autofahrer am Montagmorgen in Kirchheim (Kreis Esslingen) nach einem Unfall aus dem Staub gemacht.

Wie die Polizei mitteilt, war das Mädchen gegen 8.15 Uhr mit einem Tretroller in der Marktstraße unterwegs gewesen. Plötzlich fuhr ein Autofahrer sehr schwungvoll von der Alleenstraße in die Fußgängerzone ein. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die Elfjährige aus und kam auf dem nassen Kopfsteinpflaster zu Fall. Das Mädchen erlitt dabei Verletzungen im Gesicht und an den Beinen.

Der Unfallverursacher stoppte zwar kurz, fuhr dann aber weiter. Bei dem gesuchten Auto soll es sich um einen silbernen Wagen gehandelt haben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kirchheim unter der Telefonnummer 07021/5010 entgegen.