Kirchheim/Teck Sexueller Übergriff auf 21-Jährige

Von kaw 

Weil sie offenbar in das falsche Auto einsteigt, wird eine junge Frau in Kirchheim/Teck Opfer eines sexuellen Übergriffs.

Die Polizei in Kirchheim sucht Hinweise zu einem sexuellen Übergriff (Symbolbild). Foto: dpa
Die Polizei in Kirchheim sucht Hinweise zu einem sexuellen Übergriff (Symbolbild). Foto: dpa

Kirchheim - Laut der Polizei ist es am späten Mittwochabend in Kirchheim/Teck (Kreis Esslingen) zu einem sexuellen Übergriff auf eine junge Frau gekommen. Die 21-Jährige war gegen 23 Uhr aus der S-Bahn ausgestiegen und hatte sich zuvor ein Taxi bestellt. Wenig später sei ein schwarzer Mercedes vorgefahren und auf ihrer Höhe stehengebleiben. Die Frau sei laut der Polizei davon ausgegangen, dass es sich um das Rufauto handele und stieg ein.

Das anschließend von der Frau genannte Fahrtziel steuerte der Unbekannte jedoch nicht an, sondern fuhr auf den Parkplatz eines Supermarkts in der Tannenbergstraße. Dort hielt er an und wurde plötzlich zudringlich. Er betatschte die 21-Jährige unsittlich und versuchte sie zu küssen. Als sich ihr eine günstige Gelegenheit bot, öffnete sie die Autotür und rannte davon.

Polizei bittet um Hinweise

Der Fahrer der schwarzen E- oder C-Klasse-Limousine ist etwa 24 Jahre alt und korpulent. Er hat ein rundliches Gesicht, einen kurzen, dunklen Vollbart und sehr kurze Haare.

Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt und einer dunklen Daunenjacke. Die Kriminalpolizei Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, denen das Fahrzeug aufgefallen ist oder die sonst Hinweise zur Tat geben können, sich unter der Telefonnummer 0711/3990-0 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie