Kirchheim unter Teck Betrunkener Autofahrer rast der Polizei davon – und baut Unfall

Ein Mann flüchtete in Kirchheim unter Teck vor einer Polizeikontrolle. Foto: dpa/Roland Weihrauch
Ein Mann flüchtete in Kirchheim unter Teck vor einer Polizeikontrolle. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Mit hoher Geschwindigkeit rast ein 50-Jähriger mit seinem Wagen davon, als Polizisten ihn kontrollieren wollten. Die Flucht in Kirchheim unter Teck nimmt kein gutes Ende.

Kirchheim unter Teck - Ein 50 Jahre alter Autofahrer hat bei einer Polizeikontrolle in Kirchheim unter Teck Gas gegeben und auf seiner Flucht ein anderes Auto gerammt. Wie sich herausgestellt habe, sei der Mann betrunken gewesen, teilte die Polizei mit. Er und der 38 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens wurden bei dem Unfall am Mittwochabend leicht verletzt.

Mit hoher Geschwindigkeit entfernt

Der Mann habe sich mit hoher Geschwindigkeit entfernt, als Polizisten ihn kontrollieren wollten, sagte der Sprecher. Die Streife folgte ihm, verlor ihn aber aus den Augen. Kurze Zeit später kamen die Polizisten zu der Unfallstelle bei Beuren (Kreis Esslingen): Der Betrunkene war von hinten auf das andere Auto aufgefahren. Laut dem Polizeisprecher saß der Mann nicht nur betrunken, sondern womöglich ohne gültigen Führerschein am Steuer. Dies sei aber noch Gegenstand der Ermittlungen.




Unsere Empfehlung für Sie