Kirchheim unter Teck Brand in Fachwerkhaus – eine Verletze und hoher Schaden

Von red/ dpa/ lsw 

In der Küche einer Gaststätte bricht ein Feuer aus. Die Ursache ist noch unklar, doch der Schaden in dem Fachwerkhaus in Kirchheim unter Teck hoch. Eine Frau wird durch den Brand verletzt.

Die Feuerwehr muss eine Zwischendecke des alten Fachwerkhauses entfernen. Foto: SDMG/SDMG / Kohls
Die Feuerwehr muss eine Zwischendecke des alten Fachwerkhauses entfernen. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Kirchheim unter Teck - Eine Frau ist bei einem Hausbrand in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) leicht verletzt worden.

Das Feuer war in der Nacht zum Mittwoch aus zunächst ungeklärten Gründen in der Küche einer Gaststätte ausgebrochen, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Über den installierten Dunstabzug zog das Feuer in die Zwischendecke, in welcher die Fachwerkbalken zu glimmen anfingen, heißt es weiter. Einsatzkräfte entfernten bei Löscharbeiten die Zwischendecke. Die Gaststätte, darüber liegende Büroräume und eine Wohnung sind derzeit nicht nutzbar. Eine 25 -jährige Angestellte des Lokals wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.