Klassik-Jahrescharts Pianist Igor Levit mit Beethoven-Sonaten vorn

Igor Levit führt die Jahrescharts an. Foto: imago images/Future Image/Christoph Hardt
Igor Levit führt die Jahrescharts an. Foto: imago images/Future Image/Christoph Hardt

In Deutschland wurde 2020 kein Klassikalbum häufiger verkauft als Igor Levits Einspielung von Beethovens Klaviersonaten. Auch die anderen Namen in den Top 5 kennt man gut.

Baden-Baden - Mit der Einspielung sämtlicher 32 Klaviersonaten von Beethoven hat der Pianist Igor Levit das erfolgreichste Klassikalbum des Jahres herausgebracht. Der 33-Jährige führt die deutschen Klassik-Jahrescharts vor dem chinesischen Pianisten Lang Lang an, der Bachs Goldberg-Variationen aufgenommen hat. Das teilte GfK Entertainment mit.

Startenor Jonas Kaufmann sichert sich mit der Hommage „Wien“ und dem Weihnachtsalbum „It’s Christmas!“ die Plätze drei und vier. An fünfter Stelle steht die Aufnahme „John Williams in Vienna“, die der Großmeister der Filmmusik gemeinsam mit Stargeigerin Anne-Sophie Mutter und den Wiener Philharmonikern aufgenommen hat.

2800 Händler befragt

Die Offiziellen Deutschen Klassik-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2800 Händlern.

Die Top Fünf: 1. Igor Levit: Beethoven - Complete Piano Sonatas (Sony Classical). 2. Lang Lang: Bach - Goldberg Variations (Deutsche Grammophon); 3. Jonas Kaufmann: Wien (Sony Classical); 4. Jonas Kaufmann: It’s Christmas (Sony Classical) 5. John Williams in Vienna, mit Anne-Sophie Mutter, Wiener Philharmoniker & John Williams (Deutsche Grammophon).




Unsere Empfehlung für Sie