Klimakampagne Esslingen Kostenloser Lieferservice für Marktkunden

Der Lastenradler legt jeden Samstag bis zu 60 Kilometer im Stadtgebiet zurück. Foto: Horst Rudel
Der Lastenradler legt jeden Samstag bis zu 60 Kilometer im Stadtgebiet zurück. Foto: Horst Rudel

Wie schafft man es, dass Kunden auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen? Esslingen macht ein originelles Angebot.

Region: Kai Holoch (hol)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - Es ist, so formuliert es der Esslinger Bürgermeister Wilfried Wallbrecht, „ein kleiner, eher symbolischer Beitrag zum Klimaschutz in Esslingen“, den sich die Stadt aber immerhin 10 000 Euro kosten lässt. Seit diesem Samstag gibt es wieder für Kunden des Wochenmarkts die Möglichkeit, sich die Waren kostenlos von einem elektrisch angetriebenen Lastenrad nach Hause bringen zu lassen. Damit sollen die Marktkunden dazu animiert werden, auf ihr eigenes Auto zu verzichten und mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Bei der Premiere im vergangenen Jahr haben pro Wochenende fünf bis 15 Kunden von dem Angebot Gebrauch gemacht. Abgeben kann man die Waren jeweils bis 12.30 Uhr am Honigstand von Joachim Koschu. Dort weist eine rote Fahne auf das Angebot hin. Ausgenommen sind im Moment noch Produkte, die gekühlt werden müssen. Sebastian Bühler von der Firma Velocarrier kündigt aber an, dass man an einer Lösung des Problems arbeite. (hol) Foto:Horst Rudel




Unsere Empfehlung für Sie