Kneipen Check Der verlängerte Wasen

Von ani 

Im Pfiff an der Bahnhofstraße treffen Fußballfans und Dirndlträgerinnen aufeinander. Vor allem während des Volks- und des Frühlingsfests ist die Kneipe gut besucht.

Das Pfiff liegt an der Bahnhofstraße. Foto: Maira Schmidt
Das Pfiff liegt an der Bahnhofstraße. Foto: Maira Schmidt

Wer am liebsten an der Bar sitzt, ist im Pfiff an der Bahnhofsstraße in Bad Cannstatt richtig. Die dunkle Theke erstreckt sich über die gesamte Länge des Gastraums. Auf der rechten Seite des Lokals gibt es aber auch Sitznischen; außerdem haben zahlreiche Besucher im Hinter- und Nichtraucherzimmer Platz. An diesem Freitagabend ist die Kneipe gut besucht, obwohl auf zwei großen Flachbildschirmen kein Fußball, sondern ein Musiksender läuft.

Richtig voll wird es im Pfiff gegen Mitternacht. Wenn die Party in den Zelten von Volks- oder Frühlingsfest vorbei ist, stürmen Dirndl und Lederhosen die Bar. Das wissen offenbar auch die Blumenverkäufer: In kürzester Zeit haben wir die Wahl zwischen verschiedenen Rosen, die von fliegenden Verkäufern feilgeboten werden. Für die meisten Wasen-Besucherinnen hat es jedoch bereits Liebesbeweise genug gegeben: Auf den Barhockern nehmen riesengroße Teddybären Platz und beäugen das Partyvolk.

Pils-Preis
3,20 Euro Unterhaltung
Dart und Fernseher Alleinstellungsmerkmal
Teddy am Tresen

Sonderthemen