Kneipen-Check Ein Name, der Appetit macht

Von mai 

Ein wenig verraucht und in die Jahre gekommen ist das Maultäschle in der Neckarvorstadt schon. Aber die freundliche Bedienung macht das Minus beim Ambiente wieder wett.

Das Maultäschle ist in der Neckarvorstadt zu finden. Foto: Annina Baur
Das Maultäschle ist in der Neckarvorstadt zu finden. Foto: Annina Baur

Maultäschle! Nein, hinter diesem Namen verbirgt sich kein Restaurant, das schwäbische Spezialitäten anbietet. Das Maultäschle ist eine kleine Eck-Kneipe an der Brückenstraße in der Neckarvorstadt. Die verrauchte Kneipenluft und das doch ein wenig in die Jahre gekommene Mobiliar werden durch die äußerst freundliche Bedienung wettgemacht. Wir haben kaum an dem runden von VfB-Schals umgebenen Tisch Platz genommen, da hat sie auch schon unaufgefordert zwei Schälchen mit Erdnüssen und Chips vor uns hingestellt. Kurze Zeit später folgen dann noch drei Ramazzotti aufs Haus, und ein kleines Schwätzchen gibt es außerdem obendrauf. Nun sei es natürlich dahin gestellt, ob die junge Dame einfach nur einen besonders guten Abend hatte oder ob es im Maultäschle tatsächlich immer so zugeht. Jedenfalls ist die jenseits des Neckars, ein ganzes Stück entfernt von der Cannstatter Altstadt, gelegene Kneipe an diesem Freitagabend recht gut besucht. Das könnte allerdings auch an der gut frequentierten Dartscheibe liegen. Allein an der Musik-Lautstärke sollten die Betreiber des Maultäschle noch ein wenig feilen. So ganz ohne Tanzfläche hat es wenig Sinn, die Boxen gelegentlich so weit aufzudrehen, dass sich keiner der Gäste mehr unterhalten kann. mai

Pils-Preis
2,40 Euro Unterhaltung
Dartscheibe Alleinstellungsmerkmal Sehr freundliche Bedienung