Kneipen-Check Fernsehen zum Abendessen

Von ani 

Im Alten Hasen in der Neckarvorstadt gibt es große Getränke und eine Speisekarte mit deutschen und griechischen Gerichten.

Im A Foto: Annina Baur
Im A Foto: Annina Baur

Der Alte Hasen hat den Namen Gaststätte wirklich verdient: Hier werden nicht nur Getränke, sondern auch Schnitzel und Steaks sowie allerlei griechische Speisen serviert, von allem gibt es auch kleine Portionen. Die gibt es beim Hopfensaft dafür nicht: Das Meckatzer für die aus dem Allgäu stammende Kollegin wird im Halbliter-Krug serviert, das Pils ist stolze 0,4 Liter groß. Auch das Lokal in der Neckarvorstadt bietet reichlich Platz für Besucher und Dekoration: Ein buntes Sammelsurium aus Bildern, Schildern und sogar einer Klobrille bedeckt die Wände, im separaten Raucherzimmer schmücken die Schals von Fußballmannschaften aus ganz Europa nicht nur die Wände, sondern auch die Decke.

Beide Gasträume sind nicht nur durch einen Flur miteinander verbunden, sondern können auch über separate Eingänge betreten und verlassen werden. Im Alten Hasen wird aber offenbar die Glotze nicht nur angeschmissen, wenn Fußball kommt: Anstelle von Musik läuft auch während unseres Besuchs der Fernseher, in dem gerade eine Nachrichtensendung gezeigt wird. Ein reizendes Detail entdecken wir dort, wo wir es am wenigsten vermutet hätten: Uns gefällt die Idee, die Toiletten mit einem Herren- und einem Damenschuh zu kennzeichnen. Überhaupt haben sich die Wirtsleute beim stillen Örtchen viel Mühe gegeben, und sogar mehrere Pflanzen aufgestellt.

Pils-Preis: 3 Euro Unterhaltung: Fernseher läuft Alleinstellungsmerkmal: zwei Eingänge