Kneipen-Check in Bad Cannstatt Shisha-Dunst und Rap-Musik

Von mai 

Die Rebell Lounge ist im Sommer in die Räume der ehemaligen Goldenen Kanone an der Daimlerstraße gezogen. Der Rapper KC Rebell hat sie eröffnet. Die Facebook-Seite der Kneipe beweist, dass der Musiker dort regelmäßig persönlich vorbeischaut.

Seit dem Sommer gibt es die Rebell Lounge an der Daimlerstraße. Foto: Maira Schmidt
Seit dem Sommer gibt es die Rebell Lounge an der Daimlerstraße. Foto: Maira Schmidt

Bad Cannstatt - Bei diesem Kneipen-Check ist Geduld gefragt. Denn es dauert eine Weile, bis sich der dichte Dunst gelichtet und das Geruchsorgan an den schweren süßlichen Shisha-Geruch gewöhnt hat. Beides scheint allerdings keinen der anderen Gäste zu stören. Die Rebell Lounge ist im Sommer in die Räume der ehemaligen Goldenen Kanone an der Daimlerstraße gezogen. Der Rapper KC Rebell hat sie eröffnet, auf der Internetseite der Lounge wird er allerdings nicht als Inhaber geführt. Doch die Facebook-Seite der Rebell Lounge beweist, dass der Rapper dort regelmäßig persönlich vorbeischaut.

Wasserpfeifendampf in jeglichen Geschmacksrichtungen

Als die drei Kneipen-Checkerinnen die Shisha-Bar an diesem Freitagabend betreten, passiert etwas Ungewöhnliches. Wir steuern zielstrebig auf die erstbeste Sitzgelegenheit zu, werden dann aber von der aufmerksamen Bedienung gestoppt. Sie erklärt uns, dass wir nicht zu dritt auf der üppigen schwarzen Sofalandschaft Platz nehmen können, weil bestimmt noch mehr Gäste kommen. Ein ungewohntes Szenario für Cannstatts Kneipenlandschaft, in diesem Fall – wie wir kurze Zeit später herausfinden – aber durchaus angebracht. Die Kellnerin führt uns in einen weiteren Raum, der bereits gut gefüllt ist. Es läuft Rap-Musik, was einen angesichts des Kneipen-Namens auch wenig erstaunt. An den Wänden hängen drei große Flatscreen-Fernseher, auf denen das Kabel-Eins-Format „Achtung Kontrolle“ läuft. Die Tische sind in U-Form angeordnet, an ihnen teilen sich in der Regel zwei Gäste eine der imposanten Shisha-Pfeifen. Die Facebook-Seite der Rebell Lounge beweist, dass es den Wasserpfeifendampf hier wirklich in jeglichen Geschmacksrichtungen gibt.

Obstteller und Geburtstagstorte

Man weist uns einen Tisch am Kopfende des Raumes zu. Von dort haben wir zwar alles im Blick, fühlen uns aber auch ein wenig wie auf dem Präsentierteller. Wir werden von den übrigen Gästen neugierig beäugt. Irgendwie passen wir nicht ins Konzept. Dass wir statt einer Shisha drei Bier ordern, macht es nicht besser. Ein Blick auf die Karte zeigt allerdings, dass wir noch merkwürdigere oder doch zumindest auffälligere Dinge hätten bestellen können. Einen Obstteller zum Beispiel oder auch eine Geburtstagstorte.

Pils-Preis: 2,60 Euro

Unterhaltung: Shisha-Pfeifen

Alleinstellungsmerkmal: Rapper als Wirt

Sonderthemen