Politik: Knut Krohn (kkr)

Politik Knut Krohn (kkr)

Knut Krohn wurde 1961 geboren. Er hat Deutsch, Politik und Sport in Tübingen, Florenz und Moskau studiert. Ein Kunststudium in Florenz hat er – trotz Aussicht auf Weltruhm als Konzeptkünstler – wegen der selbstverliebten Hybris der einschlägigen Szene kurzerhand an den Nagel gehängt. Stattdessen hat er über den Einfluss von Computern und Internet auf die Arbeit von Journalisten promoviert. Schon während des Studiums zog er als schreibender Nomade durch Europa. Ende der 90er hat Knut Krohn seinen stets gepackten Rucksack für einige Zeit an den Nagel gehängt und wurde Politikredakteur bei der Stuttgarter Zeitung. 2006 ging „kkr“ nach Warschau, wo er als Korrespondent für Osteuropa arbeitete. Seit seiner Rückkehr 2010 arbeitet Knut Krohn im Politikressort. Er ist Autor mehrerer Reiseführer.