Kölleda in Thüringen Mann droht in Imbiss mit Messer und fordert Döner

Ungewöhnliche Beute: Ein Mann hat es  bei einem Überfallversuch auf einen Döner abgesehen. (Symbolfoto) Foto: dpa/Sven Hoppe
Ungewöhnliche Beute: Ein Mann hat es bei einem Überfallversuch auf einen Döner abgesehen. (Symbolfoto) Foto: dpa/Sven Hoppe

Statt Geld hat ein 38-jähriger Mann in Thüringen einen Döner gefordert, als er versuchte mit einem Messer einen Imbiss zu überfallen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kölleda - Ein 38-Jähriger hat in Thüringen versucht, einen Imbiss mit einem Messer zu überfallen - statt Geld forderte er jedoch einen Döner. Der 46 Jahre alte Verkäufer habe den Mann schließlich beruhigen können, sagte eine Polizeisprecherin.

Der 38-Jährige habe beim Verlassen des Lokals in Kölleda aber noch gedroht, mit weiteren Männern zurückzukehren. Die Einsatzkräfte konnten den betrunkenen und polizeibekannten Mann dann aber am Donnerstagabend vorläufig festnehmen.




Unsere Empfehlung für Sie