Statt Geld hat ein 38-jähriger Mann in Thüringen einen Döner gefordert, als er versuchte mit einem Messer einen Imbiss zu überfallen.

Kölleda - Ein 38-Jähriger hat in Thüringen versucht, einen Imbiss mit einem Messer zu überfallen - statt Geld forderte er jedoch einen Döner. Der 46 Jahre alte Verkäufer habe den Mann schließlich beruhigen können, sagte eine Polizeisprecherin.

Der 38-Jährige habe beim Verlassen des Lokals in Kölleda aber noch gedroht, mit weiteren Männern zurückzukehren. Die Einsatzkräfte konnten den betrunkenen und polizeibekannten Mann dann aber am Donnerstagabend vorläufig festnehmen.