Königstraße in Stuttgart Zwei Frauen werden bei diebischer Shoppingtour erwischt

Bei der Dursuchung der mutmaßlichen Täterinnen wurden weitere Waren gefunden (Symbolfoto). Foto: dpa/Patrick Pleul
Bei der Dursuchung der mutmaßlichen Täterinnen wurden weitere Waren gefunden (Symbolfoto). Foto: dpa/Patrick Pleul

In einem Geschäft auf der Stuttgarter Königstraße versuchten zwei Frauen, sich kostenlos zu bedienen. Eine der beiden wurde nun in einem beschleunigten Verfahren bereits verurteilt.

Stuttgart-Mitte - Eine aufmerksame Angestellte hat in einem Bekleidungsgeschäft auf der Königstraße (Stuttgart-Mitte) zwei Frauen bei ihrer diebischen Shoppingtour beobachtet.

Die mutmaßlichen Täterinnen sind laut Polizei 24 und 51 Jahre alt und stehen im Verdacht, gemeinsam etliche Kleider aus dem Geschäft gestohlen zu haben. Die ältere von beiden soll hierzu die Etiketten von der Ware entfernt und sie zum Teil ihrer jüngeren Komplizin übergeben haben, die sie unter ihrer getragenen Kleidung versteckte.

Bei der Dursuchung kam noch mehr Ware zum Vorschein

Weitere Ware verstaute die 51-jährige Tatverdächtige offenbar in ihrer Handtasche. Beim Verlassen des Geschäfts hielt ein Angestellter die beiden Frauen auf und alarmierte die Polizei. Die Beamten fanden bei einer Durchsuchung neben den zuvor erbeuteten Kleidungsstücken noch weitere, mutmaßlich neuwertige Ware, deren Herkunft noch ermittelt werden muss.

Die Beamten setzten die 24-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Die 51-jährige Komplizin wurde am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart in einem beschleunigten Verfahren zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten, die auf auf Bewährung ausgesetzt wurde, verurteilt.




Unsere Empfehlung für Sie