Kolumne von Sibylle Krause-Burger Männer und Frauen als Auslaufmodelle

Sexuelle Vielfalt stellt manchmal auch die Zuordnung der Geschlechter infrage. Foto: /dpa/Jens Kalaene
Sexuelle Vielfalt stellt manchmal auch die Zuordnung der Geschlechter infrage. Foto: /dpa/Jens Kalaene

Grüne und Liberale wollen den Wechsel von einem Geschlecht zum anderen ohne Attest ermöglichen. Das birgt Gefahren, findet unsere Kolumnistin Sibylle Krause-Burger.

Berlin - In meiner Jugend Maienblüte, so um die Pubertät herum, war ich sehr böse auf den lieben Gott. Er hatte mich als Mädchen erschaffen. Grässlich. Liebend gern wäre ich ein Junge gewesen, weshalb ich, um meine männlichen Talente zu beweisen, durch Wehre schwamm, von kleinen Brücken sprang und beim Indianerspielen durchs Gebüsch robbte. Auf Faschingsveranstaltungen erschien ich bubenhaft verkleidet, mit Schiebermütze, langen Hosen und Herrenweste. In Liebesdingen jedoch interessierten mich die Jungen, und die Jungen interessierten sich für mich. Einen besonders Ansehnlichen und Gescheiten aus dieser Spezies suchte ich mir fürs Leben aus. Wenig später wurden wir Vater und Mutter eines natürlich bildschönen Kindes. Und so weiter und so fort.

Unsere Empfehlung für Sie