Kommunalwahl in Stuttgart Das sagen die Grünen zur Ordnungspolitik

Lokales: Christine Bilger (ceb)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart ist nach Auffassung der Grünen eine sichere Stadt. Dazu gehöre auch, dass der öffentliche Raum besser geworden und nun oft viel mehr ein Aufenthaltsraum als eine Restfläche sei. Das schaffe Sicherheit durch bessere Aufenthaltsqualität. Die Verschmutzung des öffentlichen Raums, der Parks und Aussichtspunkte sei weiterhin ein Ärgernis. Schmutzige Grünanlagen und Spielplätze würden zum weiteren Vermüllen einladen. Hier müsse Abhilfe geschaffen werden, auch durch mehr Kontrollen und mehr Eingriffsmöglichkeiten, denn Zigarettenkippen und Glasscherben hätten im Sandkasten absolut nichts zu suchen.

Verstöße im Verkehrsbereich seien kein Kavaliersdelikt. Zugeparkte Ecken und Fußgängerüberwege seien ein Sicherheitsproblem für junge und alte Fußgänger. Dies gelte es zu verhindern, durch mehr Überwachung, aber mit Augenmaß.




Unsere Empfehlung für Sie