Kommunalwahl in Stuttgart Das sagt die FDP zur Bildungspolitik

Von  

Die sinkende Zahl schulpflichtiger Kinder eröffne neue Möglichkeiten der individuellen Förderung, meint die FDP. Jedes Kind solle die Chance erhalten, die eigenen Fähigkeiten so früh und so gut wie möglich zu entfalten. Stuttgart als Wissenschafts- und Universitätsstadt genieße einen weltweiten Ruf. Hier könne die Stadt einiges tun, um gute Bedingungen dafür zu gewährleisten. Die Liberalen setzen sich nach eigener Aussage für den Erhalt von Grundschulen, Sonderschulen und allen weiterführenden Schularten als eigenständige Form ein. Die bestehenden Gemeinschaftsschulen seien als Ergänzung der Bildungslandschaft zu sehen und müssten ihre Qualität erst noch beweisen. Ganztagsschulen müssten ausgebaut werden, sollten aber nicht verpflichtend sein. Es müssten Möglichkeiten der Ganztags-, der Dreivierteltagsbetreuung geschaffen werden, die den Bedürfnissen entsprächen.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie