Konflikt mit Nordkorea Südkorea stellt vorläufigen Kontakt her

Mit einem Fernglas schaut ein Besucher von Südkorea aus zur nordkoreanischen Seite. Die Grenze zwischen Südkorea und Nordkorea ist streng bewacht. Foto: AP
Mit einem Fernglas schaut ein Besucher von Südkorea aus zur nordkoreanischen Seite. Die Grenze zwischen Südkorea und Nordkorea ist streng bewacht. Foto: AP

Nord- und Südkorea sprechen vorläufig wieder miteinander. Bei den Kontakten soll es um die Zusammenarbeit während der Olympischen Winterspiele im Februar gehen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Seoul - Nord- und Südkorea haben ihre direkte Kommunikation wieder aufgenommen. Man habe einen vorläufigen Kontakt mit Nordkorea am wieder eröffneten Kommunikationssystem an der Grenze in Panmunjon hergestellt, teilte das Vereinigungsministerium in Südkorea am Mittwoch mit. Zunächst solle geprüft werden, ob die Verbindung gut funktioniere.

Stunden zuvor hatte Nordkorea im Staatsradio angekündigt, den Kommunikationskanal wieder zu öffnen. Südkorea erklärte daraufhin, man werde versuchen, die Leitung zu nutzen, um das Angebot zu verhandeln, über eine Zusammenarbeit während der Olympischen Winterspiele im Februar zu sprechen.




Unsere Empfehlung für Sie