Die vergangene Woche abgebrochene Kontrollaktion der Polizei in der Bettlerszene ist am Montag fortgeführt worden. Die Beamten überprüften Bettler und achteten auf verbotene Formen des Bettelns. Eine Anzeige wurde erstattet.

Die in der vergangenen Woche abgebrochene Kontrollaktion der Polizei in der Bettlerszene der Innenstadt ist am Montag fortgeführt worden. Beamte des Reviers Hauptstätter Straße gingen mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei auf der Königstraße und in den umliegenden Straßen Streife. Sie überprüften Bettler und achteten auf verbotene Formen des Bettelns.

„Die Beamten stellten fest, dass viele Bettler schnell verschwanden, als die Polizeibeamten mit ihren Kontrollen auftauchten“, so der Polizeisprecher Thomas Geiger. Die Ermittler vermuten, dass hinter vielen Bettlern Hintermänner stecken, die regelmäßig die Einnahmen abkassieren. Auffällig sei auch gewesen, dass eine Person gleich nach der Kontrolle einen Anruf auf dem Handy erhalten habe. Dahinter könnte ein solcher Hintermann stecken. Ob diejenigen, die vor einer Kontrolle flüchteten, von Organisatoren, die sie betteln schicken, gewarnt worden waren, steht nicht fest. Eine Person erhielt eine Anzeige wegen aggressiven Bettelns, sonst habe es bei den überprüften zwölf Bettlern, die nach dem Erscheinen der zahlreichen Polizeistreifen noch da waren und kontrolliert wurden, keine Auffälligkeiten gegeben.

Passanten regen sich über Kontrollen auf

Aufgefallen sei die Kontrollaktion auf jeden Fall den Passanten, stellte die Polizei fest. Während die Beamten die Personalien überprüften und mit den Bettlern sprachen, seien sie mehrfach angesprochen worden. „Die Leute sagten, die Polizei würde die Falschen kontrollieren“, so der Polizeisprecher. Auch hätten einige im Vorbeigehen jenen Bettler Geld gegeben, bei denen die Polizei gerade stand.

Mit den Kontrollen wollen die Polizei und die Stadt Bettler finden, die von Hintermännern zum Geldsammeln genötigt werden. In den zurückliegenden Wochen gab es mehrere handgreifliche Auseinandersetzungen in der Szene.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart Polizeisprecher Bettler