Kontrollen in Clubs im Südwesten Kaum Verstöße gegen Corona-Auflagen

Am Samstagabend gab es Kontrollen in Stuttgart (Symbolbild). Foto: dpa/Felix Kästle
Am Samstagabend gab es Kontrollen in Stuttgart (Symbolbild). Foto: dpa/Felix Kästle

Wegen der drohenden vierten Corona-Welle gab es in einigen Clubs in Baden-Württemberg Schwerpunktkontrollen. Was haben sie ergeben?

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart/Mannheim - Bei Kontrollen in Clubs und Discos haben sich die Menschen vielerorts im Südwesten an die Corona-Auflagen gehalten. Die Nächte am Wochenende seien ohne Regelverstöße verlaufen, teilten Polizeisprecher mit. In Stuttgart wurde am Samstagabend kontrolliert - die Menschen hielten sich an die Regeln. Ähnlich war es laut Polizei in Mannheim.

Wegen der drohenden vierten Corona-Welle hatte die Landesregierung Schwerpunktkontrollen angekündigt. Da das Infektionsrisiko in Clubs als besonders hoch eingeschätzt werde, sei eine Öffnung nur unter strengen Auflagen möglich. Eine wichtige Rolle bei den Auflagen spielen die Belüftung des jeweiligen Clubs und die Beachtung der 3G-Regel (Zutritt für Geimpfte, Genesene und Getestete).

Unsere Empfehlung für Sie