Konzert am Freitag Kim Hofmann und Band im Jazzclub Leonberg

  Foto: eitschei@gmx.de/A.J.
  Foto: eitschei@gmx.de/A.J.

Ein hochkarätig besetztes Konzert erwartet die Besucher am Freitag im Jazzclub Leonberg. Sängerin Kim Hofmann will das Publikum mit ihrer starken stimme in ihren Bann ziehen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leonberg - Der Jazzclub Leonberg e.V. präsentiert am Freitag, 6. August, um 20 Uhr die Band Kimi & the Soulmen. Der Auftritt verspricht ein Konzert mit Soul, Jazz und Rhythm & Blues.

Kim Hofmann beendete Ihr Studium an der Musikhochschule Stuttgart im Fach Gesang 2016 mit Bravour. Musikkenner beschreiben ihre Stimme als gefühlvoll, sanft, warm, gleichzeitig kraftvoll und einzigartig. „Kim begeistert, egal ob Jazz, Soul oder Rhythm & Blues, und zieht die Menschen mit ihrer charmanten Art in Ihren Bann“, heißt es in der Ankündigung des Jazzclubs.

Grönemeyer-Keyboarder verstärkt die Band

Im Programm von Kimi & the Soulmen finden sich unter anderem Songs von Aretha Franklin, Ray Charles, Alicia Keys, Norah Jones, Amy Winehouse und Joss Stone. Gitarrist Werner Acker hat die Stücke speziell für diese Formation arrangiert.

Neben Kim Hofmann und Werner Acker spielen noch Grönemeyer-Keyboarder Rainer Scheithauer, Basti Schiller (Bass) und Holger Bihr (Drums) in der Band. Als „Special Guest“ begleitet Jazzclub-Chef Frithjof Gänger die Musiker am Saxofon.

Bei dem Konzert sind laut Jazzclub bis zu 50 Corona-konformen Sitzplätze zugelassen. Weitere Infos und Vorverkauf unter www.jazzclub-leonberg.de auf der Club-Homepage.




Unsere Empfehlung für Sie