Konzert in der Porsche-Arena in Stuttgart Nico Santos mischt den Herbst auf mit Mallorca-Feeling

Nico Santos sorgte für Stimmung in der Porsche-Arena. Foto: Lichtgut/Oliver Willikonsky 8 Bilder
Nico Santos sorgte für Stimmung in der Porsche-Arena. Foto: Lichtgut/Oliver Willikonsky

Am Montagabend begeistert Nico Santos 4500 vorwiegend junge Menschen in der Stuttgarter Porsche-Arena. Der Singer und Songwriter zeigt sein ganzes Repertoire.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Es ist das erste Konzert, das stattfinden darf, in der Porsche-Arena, im Jahr 2021: 4500 junge Menschen stehen dort vor der Bühne und warten auf Nico Santos, den Singer und Songwriter aus Bremen, der sich vor vier Jahren mit „Rooftop“ in die Hitparaden schoss.

Ein rotes Glühen liegt über dieser Bühne, ein Knistern wie von Feuer hört man irgendwo, und plötzlich ist sie da, die Musik: Mit überraschend harten Gitarrenriffs beginnt sie. Spektakulär wird Nico Santos seine Songs weiterhin in Szene setzen. Er wird begleitet von doppeltem Schlagzeug, doppeltem Keyboard, Bass und Gitarre - ein wildes Solo gehört immer wieder einmal dazu, an diesem Abend.

Zwischen den Songs liegen oft dunkle Klangflächen, wird mysteriöse Stimmung aufgebaut, bevor Nico Santos wieder im Spotlight tanzt und singt, sich an ein schlichtes Piano setzt, alleine, nachdenklich, oder sich zutraut, mit „Seven Days“ ein wenig Malllorca-Feeling ins herbstliche Stuttgart zu bringen. Jedes Smartphone leuchtet dort, wenn Nico Santos es will, und die Porsche-Arena schaut aus wie lange nicht mehr.




Unsere Empfehlung für Sie