Konzert mit Albe Mayer-Mikosch Singende Gitarre im Jazzclub Leonberg

Top-Gitarrist aus der Tübinger Gegend: Albe Mayer-Mikosch. Foto: michaelsetz.com/MICHAEL SETZ
Top-Gitarrist aus der Tübinger Gegend: Albe Mayer-Mikosch. Foto: michaelsetz.com/MICHAEL SETZ

Im Jazzclub Leonberg findet wieder Livemusik statt. Am Freitag, 23. Juli, kommt der Gitarrist Albe Mayer-Mikosch mit seiner Band.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leonberg - Der Jazzclub Leonberg präsentiert am Freitag, 23. Juli, um 20 Uhr den Kusterdinger Gitarristen Albe Mayer-Mikosch mit seiner Band. „Guitar Vocal Thing“ nennt sich das musikalische Konzept des Gitarristen und Sängers, der sein Saitenspiel mit Gesang kombiniert. Der Lehrer an der Tübinger Musikschule will ein spannungsgeladenes Programm bieten und dabei eigene instrumentale Stücke aus seiner neuen CD „Just relax“ vorstellen.

Hinzu kommen swingende und groovige Jazz- und Pop-Songs aus seinem Nat-King-Cole-Projekt mit Interpretationen von Diana Krall, George Benson, Paul McCartney und anderen Musikgrößen. Albe Mayer-Mikosch interpretiert im eigenen Stil und singt anspruchsvolle Songs in Englisch und Spanisch. Unterstützt wird Albe Mayer-Mikosch von Mike Nail (Drums), Florian Dohrmann (Bass), Anselm Krisch (Klavier) und Joachim Staudt (Saxophon).

Die Veranstaltung findet je nach Lage der Inzidenz mit Publikum im Jazzclub in der Eltinger Straße 61, als Livestream oder in beiden Varianten zugleich statt. Die Anzahl der Besucher ist begrenzt. Voraussichtlich sind lediglich 30 bis 40 Personen zugelassen. Karten und weitere Infos unter www.jazzclub-leonberg.de auf der Vereins-Homepage.




Unsere Empfehlung für Sie